07152 397420 info@ergo-leonberg.de

Neurologie

Ergotherapie bei Erwachsenen mit neurologischen Erkrankungen

Bei Schlaganfall, Schädel-Hirn-Trauma, Querschnittslähmung, Multipler Sklerose usw.

Durch Lähmungen und Bewegungsstörungen ist die Selbstständigkeit und Handlungsfähigkeit oftmals stark eingeschränkt und die betroffenen Personen sind im Alltag meist auf fremde Hilfe angewiesen. Das selbstbestimmte Handeln ist eingeschränkt und der Alltag kann nicht mehr oder nicht mehr so gut gemeistert werden. Die Lebensqualität ist dadurch verringert.

Gemeinsam erarbeiten wir in der Therapie Stück für Stück Ihre motorische Kontrolle, um Ihre Selbstständigkeit, Produktivität und Teilhabe am sozialen Leben größtmöglich zu verbessern.

Hierbei spielt es keine Rolle, wie lange das Ereignis zurückliegt  oder wie schwer Sie betroffen sind.

Die Behandlung von neurologisch betroffenen Kindern und Erwachsenen basiert auf dem Bobath-Konzept, manueller Therapie und dem Forced-Use Konzept nach Utley/Woll.

Beispiele für Therapieziele:

Z

Freies Gehen oder Gehen mit einem Hilfsmittel

Z

Greifen und loslassen eines Glases

Z

Essen mit Messer und Gabel

Z

Treppen gehen

Z

Selbstständig den Transfer auf eine Toilette bewältigen

Z

Körperpflege eigenständig durchführen

Hirnleistungstraining

Von Fall zu Fall werden durch die Hirnschädigung auch Funktionen wie das Sehen, die Konzentrationsfähigkeit, Gedächtnisleistung und weitere Fähigkeiten beeinträchtigt.
Gemeinsam ermitteln und trainieren wir auch diese Bereiche.

Haus- und Heimbesuche

Aufgrund von medizinischen Indikationen und der ärztlichen Verordnung kann die Behandlung auch in Form von Hausbesuchen oder Heimbesuchen stattfinden.

Dies kommt vor allem für Personen in Frage, die nicht ohne Weiteres transportiert werden können. Hierbei wird entsprechendes Therapiematerial mit nach Hause gebracht und die Therapie vor Ort durchgeführt.

Ergotherapie bei Kindern

Auch Kinder mit eingeschränkter Bewegungsfähigkeit, z. B. nach Cerebralparese, kindlichem Schlaganfall oder Schädel-Hirn-Trauma, benötigen gezielte Förderung, um die nächsten Entwicklungsschritte gehen zu können. Hier unterstützen wir bei dem Erlangen von Eigenständigkeit, wie z. B. beim Essen, der Fortbewegung und zur Befähigung, alleine und mit anderen Kindern spielen zu können.

Nehmen Sie Kontakt auf!

Haben Sie weitere Fragen oder möchten Sie einen Termin vereinbaren?
Wir freuen uns auf Ihren Anruf oder Ihre Nachricht per E-Mail.